Dienstag, 5. Dezember 2017

Der kleine Teeladen zum Glück von Manuela Insula



Vor mehr als einhundert Jahren lebte in Oxford, England, eine Frau mit dem Namen Valerie Bonham, bei allen nur bekannt als die gute Valerie


Titel: Der kleine Teeladen zum Glück
Autor:   Manuela Insula
Seiten: 288
Buchart :TB
Verlag: blanvalet
  • ISBN-13:   978-3-7341-0500-5
Erhältlich :  10 /2017
Alter: -
Kosten : €  9,99
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände: -
Folgebände: 1. Der kleine Teeladen zum Glück
  • 2. Die Chocolaterie der Träume
  • 3. Der zauberhafte Trödelladen
  • 4. Das wunderbare Wollparadies
  •                                                                  Verfilmung: -


Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!

Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan …


Erstmal ganz lieben Dank an den Blanvalet Verlag für das Leseexemplar.
Ich habe ich sehr auf das Buch gefreut als ich es dann gelesen habe , war ich sehr enttäuscht.
Das Buch ist immer sehr vorhersehbar und das von der ersten Seite an.Man weiß gleich am Anfang das Laurie den Typen den sie anhimmelt bekommt . Das Buch wird im ersten Viertel gut mit Infos vollgepackt so das ein der Schädel brummt. Dann aber kommt die Geschichte und die schleicht bis zum ende. an lernt noch die anderen der Strasse kennen die dort ein Laden haben. Da es eine Reihe ist denke ich das die Storys dann von jedem Ladenbesitzer erzählt.
Ich weiß nicht was es am Buch war, das keine Spannung aufkam oder das ich mir mehr erhofft habe. Das Buch war das erste der Autorin was ich gelesen habe, aber dennoch versuche ich es dann mit Band Zwei. Ich habe die Hoffnung das das dann einfach besser wird.
Das Cover passt perfekt zum Buch es zeigt den Teeladen.


Der kleine Teeladen zum GlückDie Chocolaterie der TräumeDer zauberhafte TrödelladenDas wunderbare Wollparadies


Manuela Inusa wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Inzwischen hat sie im Selfpublishing mehr als dreißig Romane veröffentlicht, die viele Leserinnen erreichten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in ihrer Heimatstadt Hamburg. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.






Freitag, 13. Oktober 2017

Die Glücksbringerin von Lee Robinson


Am Anfang war ein Hund...


Titel: Die Glücksbringerin
Autor:   Lee Robinson
Seiten: 320
Buchart :TB
Verlag: blanvalet
  • ISBN-13:   978-3-7341-0275-2
Erhältlich :  08 /2017
Alter: -
Kosten : €  9,99
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände: -
Folgebände:  -
  • Verfilmung: -


Katze mit Charme und Vermögen sucht ehrlichen und liebevollen Menschen, der mit einem Dosenöffner umgehen kann.

Anwältin Sally Baynard hat gerade in einem kniffligen Scheidungsfall den Zwergschnauzer Sherman vertreten und freut sich darauf, sich endlich wieder Klienten auf zwei Beinen zuzuwenden. Bis ein Nachlassrichter sie wegen einer Katze anspricht … Beatrice ist die Erbin eines millionenschweren Treuhandfonds. Sally soll den neuen Besitzer bestimmen – eine lukrative Position, für die es gleich mehrere Bewerber gibt. Hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber ihrer kranken Mutter, ihrem Exmann und dem charmanten Tierarzt Tony, steht Sally nun vor einer weiteren schwierigen Entscheidung – und bis sie getroffen ist, hat sie eine neue vierbeinige Mitbewohnerin …


Danke erstmal an Blanvalet für das kostenlose Leseexemplar.
Das ist wohl schon der zweite Teil der Anwältin, aber man muss ihn nicht gelesen haben. Denn kleine Rückblicke helfen in dem Buch.

So lernt man Sally ihr Leben kennen,sie ist für ihre kranke Mutter da, sie lebt zwischen den beiden Männer in ihren Leben, ihr Ex und der Charmante Tierarzt.Aber das ist nicht alles, sie bekommt ein neuen Auftrag und zwar geht es um ein Katze und die ist Millionenschwer und jeder möchte sie haben den damit ist man auch der Erbe der Millionen. 
Erstmal aber lebt nun die Katze bei Sally und diese muss nun sorgsam herausfinden wo es die Katze am besten hat. 
Zwischen ihren Job, Mutter und den Männer geht es hin und her und die Autorin hat ein tolles Buch geschaffen. 
Mit einer priese Humor geht es in der Geschichte gut vorran,ein leichter Lesestil rundet das Buch noch ab. Die Schriftgröße ist auch ganz gut so worauf ich selber immer viel Wert lege.

Orte und Personen wurden gut beschrieben das man mit einer guten Fantasy das Buch zum Leben erwecken kann.
Das Cover passt perfekt zum Buch, vorne die Blumen und hinten sieht man verschwommen eine Katze, das Tier worum es im Buch nunmal geht.


Lee Robinson arbeitete zwanzig Jahre als Juristin in Charleston, South Carolina, und war dort die erste weibliche Vorsitzende des Bezirksgerichts. Sie lebt mit ihrem Mann auf einer Ranch im Bergland von Texas und unterrichtet am gesundheitswissenschaftlichen Zentrum der University of Texas in San Antonio. Nach »Einspruch auf vier Pfoten« ist »Die Glücksbringerin« der zweite Roman um die Anwältin Sally Baynard.