Donnerstag, 14. September 2017

Rain - Das tödliche Element von Virginia Bergin



Wenn das hier einfach so eine Geschichte wäre, eine von denen, die man zum Spaß liest , hätte sie einen tollen Anfang.



Titel: Rain - Das tödliche Element
Autor:   Virginia Bergin
Seiten: 416
Buchart :HC
Verlag: KJB
  • ISBN-13:   978-3737351553
Erhältlich :  02 /2015
Alter: ab 14
Kosten : €  16,99
Buchrichtung: Thriller
Vorgängerbände: -
Folgebände:  Storm
  • Verfilmung: -

MIT DEM REGEN KOMMT DER TOD …
Atemberaubender Nervenkitzel – Der neue Bestseller aus England
Samstag, Partyabend. Ruby und ihre Freunde feiern ausgelassen bis in die Nacht. Was keiner ahnt: Es wird das letzte Mal sein. Ruby wird ihre Freunde niemals wiedersehen. Und sie wird auch Caspar zum ersten und letzten Mal geküsst haben. Denn in dieser Nacht kommt der giftige Regen, der ein tödliches Virus bringt. Die Menschheit rast ihrem Untergang entgegen. Wer nicht gleich stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Freunde werden zu Feinden, Kinder zu Waisen, Nachbarn zu Gesetzesbrechern. Auch Ruby ist von einem Tag auf den anderen völlig auf sich allein gestellt. Inmitten von Tod, Chaos und Angst macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach überlebenden Verwandten. Doch es gibt auch Hoffnung. Ruby erhält ein Lebenszeichen ihres totgeglaubten Vaters 


Das Buch stand schon lange in meinem Regal und dachte es wird Zeit für ne RuBleichte .
Das Buch ist nicht schlecht , die Idee ist echt genial aber die Ruby ist nervig ohne Ende. 
Das Buch ist nur aus ihrer Sicht geschrieben, es ähnelt einem Tagebuch.
Sie schreibt wie sie Freunde und Familie verlor, wie das Wasser  tödlich wurde. Ruby lebte bei ihrer Mutter, ihren Bruder und deren Stiefvater. Als keiner mehr da ist macht sie sich auf die suche nach ihren richtigen Vater und nimmt die Reise in Kauf dem tödlichen Regen zu begegnen. Sie muss aufpassen, Plünderungen gibt es überall , aber sie gibt nicht auf.....
Wie gesagt die Idee der Geschichte ist gut auch so wie das erklärt wird , aber Ruby ist gewöhnungsbedürftig.
Die Schriftgröße ist recht groß und ist damit für jeden gut geeignet die nicht Adleraugen haben ;)

Pluspunkte:
 Die Idee des Buches ist genial.

Minuspunkte:
Ruby war nicht so meins, klar hat sie es schwer . Aber für sie war ihr Aussehen am Anfang am wichtigsten.

Cover:
Das Cover ist echt toll gestaltet. Das Rain mit den Wassertropfen ist etwas hochgehoben und fährt man mit den Fingern darüber spürt man die Tropfen.


Virginia Bergin wuchs in Abingdon in der Grafschaft Oxfordshire, England, auf und studierte zunächst in Oxford Psychologie. Nach Ausflügen in die bildende Kunst und an die Londoner Hochschule für Kunst und Design entdeckte Virginia Bergin das Kreative Schreiben für sich. Seitdem schreibt sie vor allem Drehbücher.



Dienstag, 12. September 2017

Mein Herz ist eine Insel von Anne Sanders



Wenn ich an Bailevar denke, denke ich an Krabben.


Titel: Mein Herz ist eine Insel
Autor:   Anne Sanders
Seiten: 384
Buchart :TB
Verlag: blanvalet
  • ISBN-13:   978-3-7645-0593-6
Erhältlich :  03 /2017
Alter: -
Kosten : €  14,99
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände: -
Folgebände:  -
  • Verfilmung: -

Der neue Sommer-Wohlfühlroman von Bestsellerautorin Anne Sanders – charmant, witzig und mit ganz viel Herz!

Isla Grant ging es schon mal besser. Ohne Wohnung und ohne Job bleibt ihr keine andere Wahl, als nach Hause zurückzukehren, nach Bailevar, eine winzige Insel an der rauen Westküste Schottlands. Und das, obwohl sie kaum Kontakt zu ihrer Familie hat. Als sie auch noch ausgerechnet ihre Jugendliebe Finn wiedertrifft, sind alle unliebsamen Erinnerungen zurück. Ihr einziger Lichtblick ist die alte Dame Shona, die wie keine andere Geschichten erzählt, besonders gern die Legende von der verschwundenen Insel. Doch schon bald erkennt Isla, welch tragisches Geheimnis Shona zu verbergen versucht. Und auch ihre eigene Vergangenheit holt Isla unaufhaltsam ein …


Erstmal ganz lieben Dank an Bloggerportal für das Rezensionexemplar :)
Das ist nun der zweiter Roman für mich von der Autorin und ich finde ich Klasse.
Ich habe Lust mal wieder irgendwo hinzufahren, frische Krabben zu essen und meine Seele baumeln zu lassen.
In dem Buch geht es um Isla die zurück nach Bailevar fährt, eine Insel auf der sie aufgewachsen ist und irgendwann floh sie eher da sie einfach weg wollte.
Dann haben wir Finn, die Liebe von Isla aus der Vergangenheit der  nun auf der Insel das Pub in ein schönes Restaurant verwandelt hat.
Die beide haben sich ewig nicht gesehen und das Treffen und was danach auf die beiden zukommt ist sehr interessant. 
Ich muss ehrlich sagen am Anfang hatte ich Probleme mit dem Buch, ich fand Isla total nervig, selbstmitleid, das gemosere über die Insel usw. Aber nach und nach verwandelte die Dame sich dann und ich fand sie dann ok. Meine Lieblingscharakter ist einfach Shona, die alte Lady ist einfach total knuffig mit ihrer Liebenswürdigen Art und ich habe mich immer gefreut wenn sie im Buch wieder dran kam.
Das Buch ist im kompletten eine tolle Geschichte über eine Frau die zurück nach Hause kommt und dann mit ihrer Vergangenheit aufräumt. Erst dachte ich Isla verschwindet wieder da sie immer Koffer packen wollte, aber ne doch nicht ;)

Eine wie gesagt, tolle Geschichte über eine Insel, der Einwohner und alte neue Gefühle.
Der Schreibstil ist auch toll und man kommt super in das Buch hinein.

Pluspunkte:
- Shoma die gute Seele der Insel ist mein Lieblingscharakter
- Gute Beschreibung der Orte und Personen

Minuspunkte:
- Isla war manchmal echt anstrengend

Cover:
- Ein perfekt passendes Cover für das Buch


Anne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der Süddeutschen Zeitung. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren Roman Sommer in St. Ives dort spielen zu lassen. Dieser eroberte die Herzen der Leserinnen und war wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.