Montag, 21. August 2017

Die Heuhaufen-Halunken von Sven Gerhardt




Fährt der Bauer morgens Mist,
ändert sich alles, oder es bleibt wie es ist


Titel: Die Heuhaufen-Halunken 
Autor:   Sven Gerhardt
Seiten: 160
Buchart :HC
Verlag: cbj
  • ISBN-13:  978-3-570-17389-3
Erhältlich :  05 /2017
Alter: -
Kosten : €  10,99
Buchrichtung: Kinderbuch
Vorgängerbände: -
Folgebände:   Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

  • Verfilmung: -


Die Halunken sind los! Kannst du krumme Dinger drehn, bist du hier hoch angesehn!

Keine Frage, Meggy liebt Dümpelwalde, auch wenn es von Fremden gerne als das »Ende der Welt« bezeichnet wird. Blöd nur, wenn die Sommerferien anstehen und kein Urlaub in Sicht ist. Aber Meggy wäre nicht die Anführerin der Halunken, hätte sie nicht längst eine geniale Ganovenidee. Im Bandenquartier in der alten Scheune überzeugt sie ihre Freunde von ihrem großen Ferien-Rettungsplan: Einem richtigen Halunken-Urlaub mit Zelt am Badesee – natürlich ohne Eltern, dafür mit dem alten Volvo aus der Scheune. Denn: »Bekommt man vor Langeweile eine Meise, macht man sich am besten auf die Reise!«


Ganz lieben Dank an cbj für das kostenlose Leseexemplar :)
Ich habe mich auf das Buch für meinen Sohn beworben, er ist vier und liebt Bücher mit Bauernhof und Co. Die Heuhaufen-Halunken entsprechen daher genau seine Leidenschaft gerade.
Und wir hatten sehr viel Spaß mit dem Buch. Er hörte mir immer gebannt zu und ich musste oft genug schmunzeln über die Geschichte der Kinder.
Wir lernen hier die Kinder Meggy, Knolle,Schorsch , Alfons und Lotte kennen. Die Kinder wollen Urlaub machen und zwar ohne ihre Eltern , den die haben nie Zeit. 
Im Hauptquartier wird es beschlossen und Meggy erstellt eine Liste wer was zu erledigen hat. Das ist gar nicht so einfach den jedes der Kinder hat so sein Päckchen zu tragen. 
Schlimm genug das Marius dann auch noch in Dümpelwald auftaucht, ein verhasstes Stadtkind. Und die Frage kommt auf , was der hier will ? Und warum will er zu ihnen gehören ? Als er aber sagt er könnte das Auto reparieren das die Kinder brauchen für den Urlaub ist er dabei.
Ja wir erwachsenen haben auf jedenfall was zu schmunzeln über einige Sprüche. Die Bilder im Buch sind auch toll gezeichnet.
Hier lernen die Kinder was Freundschaft bedeutet und was man mit ihnen alles bewerkstelligen kann.
Das Buch hat eine sehr große Schrift, so das es auch sehr gut für Leseanfänger geeignet ist.

Pluspunkte:
-  Eine Geschichte über Freundschaft
- Tolle Große Schrift
- Liebevolle Bilder

Minuspunkte:
-

Cover:
-Einfach passend zum Buch, hier sieht man alle Halunken auf dem Cover


Sven Gerhardt (Autor)

Sven Gerhardt, 1977 in Marburg geboren, wäre selbst gerne ein Halunke geworden, hat sich dann aber doch dazu entschlossen, seinen Lebensunterhalt mit ehrlicher Arbeit zu verdienen. Nach einigen Jahren in der Werbebranche, arbeitet er heute als Grafiker und Autor. Ein schön gestaltetes Kinderbuch mit lustigen Illustrationen und einer tollen Geschichte ist für ihn das Größte. Seine Frau und seine drei Kinder – die übrigens nicht die geringste Ähnlichkeit mit den Heuhaufen-Halunken haben – sehen das ebenso.

Vera Schmidt (Illustratorin)

Vera Schmidt studierte Kommunikationsdesign in Augsburg und arbeitete anschließend in einer großen Werbeagentur in Frankfurt a. M. Dann folgte sie ihrem Herzen und machte sich 2004 als Illustratorin selbstständig. Sie liebt es, Ideen und Geschichten in Bilder zu verwandeln, Charaktere und neue Welten zu erschaffen und erfreut sich an wunderschönen, schrägen kleinen Dingen und Situationen. Ihre Illustrationen wurden in Kinderbüchern, Schulbüchern, Kalendern, auf Webseiten und vielem mehr veröffentlicht.


Die Heuhaufen-HalunkenDie Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge



Die Seele meiner Schwester von Trisha Leaver




Ich hatte ihr Zimmer gar nicht so kalt in Erinnerung.


Titel: Die Seele meiner Schwester
Autor:   Trisha Leaver
Seiten: 288
Buchart :HC
Verlag: Kosmos
  • ISBN-13:  9783440149133
Erhältlich :  2017
Alter: ab 14
Kosten : €  14,99
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände: -
Folgebände:  -

  • Verfilmung: ja


Die Zwillinge Ella und Maddy ähneln sich äußerlich wie ein Ei dem andern. Doch während die beliebte Maddy überall um Anerkennung kämpft, sucht sich Ella lieber ein stilles Plätzchen, wo sie in Ruhe zeichnen kann. Eines Tages kommt es durch einen Streit der beiden zu einem tragischen Autounfall, bei dem Maddy ihr Leben verliert. Ella erwacht im Krankenhaus und wird von allen für Maddy gehalten. Aus Angst, ihre Eltern zu enttäuschen, übernimmt sie kurzerhand die Identität ihrer Schwester – und stellt bald fest, dass deren Leben voller dunkler Geheimnisse steckt. Ella muss sich entscheiden: soll sie die Lüge zugeben oder ihre eigenen Träume opfern?


Ich habe das Buch bei LovleyBooks gewonnen und habe mich mega gefreut.
Beworben habe ich mich da das Cover einfach nur Klasse ist und der Klappentext tat sein übriges. 
Das Buch hat mich keine Sekunde enttäuscht und ich habe es fast in einem Rutsch durch gelesen.
Wir lernen hier die Zwillinge Maddy und Ella kennen. Ella ist die besonnenere der beiden und Maddy geht auf Partys usw. Aber nicht Ella, Ella ist eher da um Maddy immer wieder aus der Patsche zu holen. Auch an einem Abend als Maddy anrief und Ella bat sie abzuholen, es eskaliert im Auto zu einen Streit , Ella hat alles Maddy um die Ohren was fällig war und dabei passiert ein Unfall. 
Maddy stirbt bei dem Unfall, da aber Maddy und Ella Klamotten getauscht haben da es geregnet hatte, kommt es durch ein Missverständnis dazu das man denkt das Ella für Maddy gehalten wird. Sie lässt alle in dem Glauben und verliert sich selber in ihren Lügen. 
Immer wieder fragt sie sich wem ihre Eltern mehr geliebt haben Sie oder Maddy, eine Zerreißprobe beginnt auf der Suche nach sich selber.
Was ist wichtiger ? Beliebt zu sein ? Oder zu sein wie man ist ?
Das Buch ist Klasse geschrieben und ich mochte Ella sofort , Maddy war mir so unsympathisch von Anfang an.
Die Geschichte selber wie Ella dann für ihrer selbst kämpft war für mich genial umgesetzt.
Die Charaktere hatten alle ihre Persönlichkeiten und wurden nicht einfach so hingeklatscht. Die Schriftgröße hat auch eine perfekte Größe.

Pluspunkte:
- Eine junge Frau auf der suche nach sich selber

Minuspunkte:
-

Cover:
- Einfach genial gestaltet


Trisha Leaver lebt mit ihrem Mann, drei Kindern und einem ziemlich eigensinnigen Labrador auf Cape Cod. Sie ist eine chronische Tagträumerin, die die Welt ihrer Phantasie der profanen Alltagsroutine vorzieht. Sie schreibt Young Adult Contemporary Fiction, Psychological Horror und Science Fiction. Sie ist Teil der Society of Children’s Book Writers and Illustrators, des Cape Cod Writers Centers, der International Thriller Writers und der Young Adult Scream Queens, einer Gruppe von neun Autorinnen, die Horror todernst nehmen.


Geständnisse von Kanae Minato

Der Heilige

Titel: Geständnisse
Autor:   Kanae Minato
Seiten: 272
Buchart :HC
Verlag: Bertelsmann
  • ISBN-13:  978-3-570-10290-9
Erhältlich :  03 / 2017
Alter: -
Kosten : €  16,99
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände: -
Folgebände:  -

  • Verfilmung: ja


Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. Mit einer erschütternden Offenbarung setzt sie unter ihnen ein tödliches Drama um Schuld und Rache, um Gewalt und Wahnsinn in Gang, an dessen Ende keiner – weder Kind noch Erwachsener – ungeschoren davonkommt.


Mit immenser Sogwirkung und einem unbestechlichen Blick auf die menschlichen Abgründe erzählt die ehemalige Lehrerin Kanae Minato eine faszinierend-verstörende Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Ein packender Roman, dessen Stimmen den Leser noch lange begleiten.

"Der Thriller 'Geständnisse' der japanischen Autorin Kanae Minato dreht sich um einen Mord an einer Vierjährigen und gehört zum Subtilsten, was ich seit langem gelesen habe. Dieses Buch über den Ursprung des Bösen in uns liefert sowohl Spannung als auch Innenansichten aus einem faszinierenden Land."
Denis Scheck in ARD "druckfrisch" (19.03.2017)


Erstmal geht mein Dank an den Bertelsmann Verlag für das kostenlose Lesevergnügen :)
Mich hat das Buch neugierig gemacht da ich mal vor langer Zeit den Film gesehen habe und wer Japanische Filme kennt weiß sie sind nicht ohne. Der Film war damals schon sehr heftig aber das Buch steht dem in nix nach.
Lehrerin Moriguchi  verliert ihre Tochter und merkt das in dem Tod ihr Leben kein Sinn mehr hat.
An einem Tag berichtet sie ihrer Klasse das sie weiß das ihre Tochter nicht bei einen Unfall ertrank sondern das es Mord war. Sie fängt an ihre Geschichte zu erzählen , den sie Weiß wer es war. Sie spinnt ihr Netz und die Klasse hört ihr zu . 
Sie weiß das zwei Schüler schuld sind und benennt die mit Schüler A und B. 
Die Geschichte baut langsam auf, am Anfang ist es sehr Langatmig , da es auch sehr eigen geschrieben ist. Aber man sollte dran bleiben, den das was erst lahm beginnt wird echt spannend und mehr als interessant.
Die Autorin schafft es das man mitfiebert um zu erfahren wer das Mädchen ermordet hat und wieso.
Das Buch ist mal was ganz anderes und man muß den Schreibstil mögen.
Das Buch hat mit seinen 272 Seiten nicht gerade viel, aber das reicht völlig um in den Bann gezogen zu werden um es nicht aus der Hand zu legen.

Pluspunkte:
- Die Geschichte wird immer spannender aufgebaut
- Man erfährt nicht sofort wer der Mörder ist

Minuspunkte:
- Am Anfang etwas lahm , baut aber auf

Cover:
- So eigentlich nichtssagend aber da darf man sich nicht darauf verlassen ;)


Kanae Minato, geboren 1973 in Japan, begann ihre Karriere als Schriftstellerin mit dem Bestseller "Geständnisse", der erfolgreich verfilmt wurde. Ihre Romane und Kurzgeschichten wurden vielfach ausgezeichnet.





Samstag, 19. August 2017

Montag, 14. August 2017

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg von Jenny Colgan




Hallo und Willkommen in der kleinen Bäckerei am Strandweg !

Titel: 

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Autor:   Jenny Colgan
Seiten: 480
Buchart : TB
Verlag: Piper Verlag
  • ISBN-13:  978-3-492-31129-8
Erhältlich :  06 / 2017
Alter: -
Kosten : €  9,99
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände: 

Die kleine Bäckerei am Strandweg

Folgebände:  

Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg


  • Verfilmung: -

Mit Polly ist das Leben süß!
Endlich hat der Sommer an Cornwalls Küste Einzug gehalten, und Polly Waterford könnte nicht glücklicher sein: Ihre kleine Bäckerei läuft blendend, und zusammen mit Huckle, der Liebe ihres Lebens, genießt sie die lauen Abende in dem Hafenstädtchen Mount Polbearne, das inzwischen zu ihrer Heimat geworden ist. Doch plötzlich ist die Bäckerei in Gefahr, denn die alte Besitzerin stirbt. Außerdem fällt es Huckle schwer, seine Vergangenheit in Amerika gänzlich hinter sich lassen, zu oft holt sie ihn ein. Und während Polly Mehl siebt, Teig knetet und Brot backt, bangt sie um ihre Zukunft …


Das ist der zweite Teil der Reihe, da ich den ersten Teil nicht kenne denke ich mal das nicht so ein Spoiler ;)
Mein Dank geht erstmal an den Piper Verlag für das kostenlose Leseexemplar :)
Auch wenn ich den ersten Teil nicht kenne, hat es bei dem Buch nichts ausgemacht. Kleine Rückblenden zeigen was im ersten Teil passiert ist und alles andere kann man sich zusamen reimen.
Polly, Huckle und der Papageintaucher Neil leben in einem Leuchtturm. Polly arbeitet in der Bäckerei auf der kleinen Insel und liebt auch ihre Arbeit, das ändert sich alles als die Besitzerin stirbt und ihre Verwandten dann das Sagen haben. Und das was siesich vorstellen geht in die Hose und Polly sitzt auf einmal in einem Scherbenhaufen. Aber so nicht mit Polly, sie überlegt sich was und weiter geht es in ihren Leben. Den Huckle ist nicht bei ihr sondern bei seinen Bruder auf der Farm und hilft aus und Neil macht ihr auch Sorgen.
Eine tolle Geschichte über eine junge Frau die nicht aufgibt, die lernt loszulassen und auf ihre Liebe wartet. Natürlich ist das nicht alles aber mehr verrate ich nicht.
Ich mochte Polly sie ist einfach natürlich und genau das fehlt vielen Büchern.
Wer auf eine Insel fliehen mag und Geschichten über Bäckerein und Co mag der ist hier genau richtig :)
Die Autorin hat einen tollen leichten Schreibstil und schafft es mit ihrwen Beschreibungen eine tolle Welt um die es sich bei Polly dreht.

Pluspunkte:
-Tolle Schreibstil
- Natürliche Charaktere
- Tolle Beschreibung der Orte und auch das Handeln der Personen

Minuspunkte:
-
Cover:
Passt zum Buch, perfekt finde ich Neil der auf der Bank hockt 


Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit dem Marineingenieur Andrew hat sie drei Kinder, und die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich.



Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg